Abstrakte Fotografie

Do., 01.02.2018 von 18:00-21:00

Von Flüssigkeiten bis zur Langzeitbelichtung: hier stehen Farben, Formen, Licht und Strukturen im Vordergrund und nicht die Erkennbarkeit des Abgebildeten. Ein Workshop zum Experimentieren, Ausprobieren und neue Ideen sammeln.

Preis pro Teilnehmer: € 79,-

Frühbucherrabatt: € 10,- bis 01.01.18

Jetzt buchen!

Unser Ziel ist es, uns von der realistisch-dokumentarischen Abbildung zu lösen und durch Abstraktion zuvor unsichtbare oder wenig beachtete Strukturen, Farben oder Formen effektiv in Szene zu setzen. Dazu bedienen wir uns verschiedenster Techniken wie Langzeitbelichtungen oder Makroaufnamen, um ungewöhnliche Bilder jenseits von gegenständlicher Darstellung zu erschaffen.

Es geht hier also weniger darum, was genau wir nun auf den Sensor bannen, sondern vielmehr, wie wir etwas fotografieren. So werden alltägliche Gegenstände durch geschickten Einsatz von Bildgestaltung und Inszenierung plötzlich zu faszinierenden, teilweise malerisch anmutenden Farb- und Lichtkompositionen.

    

Alle Fotos von Sabine Grossbauer


In diesem Kurs arbeiten wir sowohl mit Sujets aus Natur und Architektur als auch mit vorbereiteten Experimentier-Sets im Studio. Es darf nach Herzenslust ausprobiert, getrickst und variiert werden.

Alles, was Sie dazu brauchen, sind Freude am kreativen Experimentieren und eine manuell einstellbare Spiegelreflex- oder Bridgekamera.

Dieser Fotokurs findet im bzw. in unmittelbarer Nähe unseres Fotostudios in Berlin-Spandau statt.

 

Die entspannte Stimmung und jederzeit dumme Fragen stellen zu können.

Elke H.

Themen:

benötigte Hardware:

Dieser Fotoworkshop findet in Berlin-Spandau/Haselhorst in unserem Studio statt.

Auf einen Blick

Foto-Dozenten: Sabine und Alex

benötigte Ausrüstung: manuell einstellbare Kamera

Maximale Teilnehmeranzahl: 10 Personen

Preis pro Teilnehmer: € 79,-

Frühbucherrabatt: € 10,- bis 01.01.18

Änderungen vorbehalten

Jetzt buchen!

Zahlung per Vorauskasse oder Anzahlung.