Down in the Underground

Mo., 30.04.2018 von 20:00 - 23:00

Vor dem 1-Mai Feiertag eine etwas andere Fotolocation für ungewöhnliche Portrait- & Streetfotografie: die Berliner U-Bahn.

Bei diesem Workshop in der Berliner U-Bahn wird uns ein Model begleiten. Alle Teilnehmer haben also die Möglichkeit, die U-Bahn für stylishe Portrait- und Fashion-Aufnahmen zu nutzen.
Dabei verzichten wir bewusst auf die übliche Materialschlacht und wählen unser Equipment betont spartanisch.
 

Themen:

  • Teures und schweres Equipment zuhause lassen. Eine Kamera und ein entfesselter Aufsteckblitz genügen.
  • Hohe ISO-Werte sind nichts Schlimmes, wenn man sie themenbezogen und passend einsetzt - Bildrauschen als Stilmittel zulassen
  • Coole und stimmungsvolle s/w-Fotos erzeugen
  • eine mobile Softbox kommt ins Spiel - LowISO auch in der Nacht?
  • Die U-Bahn als außergewöhnliche Location in das Foto einbauen
  • Vorder- und Hintergrund-Belichtung perfekt aufeinander abstimmen

(Innen-)Architektur

Wir wollen uns bei diesem Workshop auf das praktische Training theoretisch erworbener Kenntnisse im Zusammenhang mit der People-Fotografie konzentrieren.
Dennoch empfehlen wir allen Teilnehmern, ein Stativ mit zum Workshop zu bringen, um in der Lage zu sein, auch qualitativ hochwertige Architektur-Shots und Langzeitbelichtungen durchführen zu können.

Änderungen vorbehalten